Übungsablauf des Zen- Bogenschiessens
-Eins sein mit Pfeil und Bogen-

Der komplette Übungsablauf des Zen- Bogenschiessens wird durch das Ritual des Verbeugens begleitet.

Rituale sind gemeinschaftsstiftend und verschaffen uns, wenn wir sie erst einmal kennengelernt und verinnerlicht haben, ein hohes Maß an Sicherheit in unserem Verhalten, lassen uns zur Ruhe kommen. Sie dienen  beim Zen- Bogenschiessen dazu, uns zu sammeln, achtsam und im Augenblick zu sein.

  • stehen im schulterbreiten Stand mit entspanntem Rücken parallel zur Schussrichtung
  • einnocken des Pfeiles (Führungsfeder beachten)
  • richten des Bogens nach unten
  • mehrfach entspannt ein- und ausatmen, bis wir bereit sind
  • mit einem weiteren Atemzug den Kopf drehen, bis der Zielpunkt ins Auge kommt
  • den Bogen heben, die Sehne ziehen (gleichzeitig) und ankern (Mittelfinger Mundwinkel)
    bei gleichzeitiger Einatmung und leichter Oberkörper- Hüftdrehung von ca. 20°
  • den Pfeil lösen, ausatmen und nachhalten
  • den Kreis vollenden (Bogenhand und die Sehne ziehende Hand treffen sich vor dem Hara/Nabelbereich)

 

Aufstellung Bogenschießen

1. Aufstellung

Verbeugung Bogenschießen

2. Verbeugung

Konzentration

3. Konzentration

Ankern, Lösen, Bogenschießen

4. ziehen, ankern, lösen

 

Bitte kontaktieren Sie mich unter: | Tel.: +49 (0) 5901 9586648 | E-Mail: info@qigong-urlaub.de