Grundlage des meditativen Bogenschiessens – Zen- Bogenschiessens

Bogenschießen HompageDSC02792

Die Grundlage des meditativen Bogenschiessens – Zen- Bogenschiessens

ist zunächst einmal, dass das Zuggewicht des Bogens sowie der Pfeil auf den jeweiligen Schützen abgestimmt sein sollte. Wesweiteren beschäftigen wir uns mit der Hand-Augen-Koordination, die Fähigkeit der Hand, Pfeil und Bogen dahin zu richten, wohin das Auge schaut, es ist eine ganz natürliche Handlung.

 

Ein Beispiel hierfür: Wenn ich einen Gegenstand anschaue und darauf zeige, egal ob nah oder fern, werde ich ihn immer erreichen. Probieren sie es aus, denn sie machen es täglich, wie z.B. der Griff nach der Kaffeetasse, oder zeigen sie auf einen weiter entfernten Gegenstand und verlängern ihren Zeigefinger bis zu diesem Punkt, sie werden erstaunt sein, wie gut das funktioniert!

 

Ein paar weitere Dinge sind natürlich auch noch zu beachten, wie der schulterbreite gute Stand, die richtige Technik des achtsamen ein- und ausatmens, das genaue „ankern“, die Präsenz des Augenblicks, das behutsame lösen

 

Wenn der Körper das richtige Bewegungsmuster kennen gelernt hat, „fällt er in die Übung hinein“

 

 

 

Bitte kontaktieren Sie mich unter: | Tel.: +49 (0) 5901 9586648 | E-Mail: info@qigong-urlaub.de