Meditatives Bogenschiessen mit Langbogen, Qigong & Meditation

 

Seminarleiterin Monika Peuß

Meditatives Bogenschießen

Meditativens Bogenschiessen wurde im Westen vor allem durch das 1948

erschienene Buch von Eugen Herrigel „Zen in der Kunst des Bogenschießens” bekannt. Es werden im Gegensatz zum Kyūdō (dem japanischen Bogenschießen) handelsübliche Langbogen und Reiterbogen verwendet. Seit Mitte der 1990-iger Jahre rückte das meditative Bogenschießen in das Interesse von Körpertherapeuten und Psychotherapeuten und wird in einigen psycho- somatischen Kliniken angewendet.

 

Themen die uns in unserem Leben beschäftigen, können beim meditativen Bogenschießen sichtbar gemacht, angeschaut und mit jedem gelösten Pfeil auch losgelassen werden. Wir kommen mit unserer Atmung in Kontakt und lernen ganz gezielt achtsam ein- und auszuatmen, das innere Lot zu finden und die Präsenz des Augenblicks wahr zu nehmen.

 

Die Erfahrungen des Zen-Bogenschießens und der begleitenden Meditation sowie die sanften Bewegungsübungen des Qigong werden in unserem Alltag für ein wenig „Entschleunigung“ sorgen und uns nachhaltig vor Stress schützen.

 

 

 

 

Der unsterbliche Kranich tanzt IMG_2870

Qigong

Neben Akupunktur, Kräuterheilkunde, Massage und Diätetik ist Qigong

wichtiger Bestand- teil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin entstehen Krankheiten durch Disharmonien und Blockaden der im Körper fließenden Lebensenergie, dem Qi. Qigong Yangsheng hat mit seinen Übungen die Ausgewogenheit von YIN und YANG zum Ziel.

 

Das Lehrsystem von Prof. Jiao Guorui umfasst zahlreiche Übungsmethoden, die alle ihre eigene Charakteristika und Wirkungen haben und aus der engen Beziehung zur Traditionellen Chinesischen Medizin den Fokus auf die gesundheitsfördernde Wirkung legen.

 

Jede/r kann in jedem Alter mit meditativem Bogenschießen, Meditation und Qigong beginnen. Die besten Voraussetzungen sind die, dass sie es noch nicht kennen, denn die Wissenschaftler sagen: „Dinge die neu erlernt werden, bilden neue neuronale Verknüpfungen und das in jedem Alter“. Das Bogenmaterial ist auf die jeweilige Person abgestimmt.

Bitte kontaktieren Sie mich unter: | Tel.: +49 (0) 5901 9586648 | E-Mail: info@qigong-urlaub.de